Logistik von A - Z

Was war noch mal...? Die Logistikwelt ist voller Fachbegriffe und permanent kommen neue hinzu. Unser Nachschlagewerk erläutert diese kurz und knapp. Sollte ein Begriff, den Sie suchen, hier nicht enthalten sein, freuen wir uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Wir ergänzen Ihr gesuchtes Fachwort gerne.



Einträge mit dem Buchstaben «l»

Label

Ein Etikett zur Warenbezeichnung und damit zur Information von Versender und Empfänger der jeweiligen Güter. Gibt Aufschluss über Maße, Gewicht, Anzahl, Packstücknummern etc.

Ladeeinheit

Eine Ladeeinheit setzt sich aus dem Ladegut, dem Ladungsträger (z. B. eine Palette) und ggf. der Ladeeinheitensicherung zusammen.

Lager

Lager sind Orte (Räume, Gebäude oder Areale) der Vorratshaltung in einem Unternehmen. Neben Zwischen- und Endprodukten werden hier z. B. auch Ersatzteile und Rohmaterialien gelagert. Zeitliche Differenzen zwischen ankommenden und abgehenden Gütern können durch Lagerung überbrückt werden.

Lagerbestand

Zum Lagerbestand gehören alle im Lager befindlichen, fertigen und unfertigen Teile oder Produkte. Der Lagerbestand kann sich auf einzelne Lager, aber auch auf sämtliche Lagerartikel eines Unternehmens beziehen.

Lagerhaltung

Lagerhaltung bedeutet die gewollte Unterbrechung des betrieblichen Materialflusses, d. h. es entstehen bewusst gebildete Bestände. Bei der so genannten Sicherungsfunktion der Lagerhaltung wird die Produktion gegen mögliche Lieferverzögerungen auf den Beschaffungsmärkten und mögliche Bedarfsschwankungen auf Absatzmärkten abgesichert.

Lagerplatzzuordnung

Bei der festen Lagerplatzzuordnung wird jedem Artikel ein fester Lagerort zugewiesen. Im Gegensatz dazu werden Artikel bei einer freien Lagerplatzzuordnung an einem beliebigen freien Platz gelagert. Häufig werden beide Varianten auch miteinander kombiniert.

Lagerschein

Wenn eine Ware eingelagert wird, bescheinigt der Lagerhalter die Übernahme des Gutes mit einem Lagerschein und verpflichtet sich gleichzeitig zur Auslieferung an die Person, die ihm den Lagerschein wieder vorlegt.

Liability

Übernahme der Verantwortung und der damit verbundenen Konsequenzen für bestimmte Taten oder Versäumnisse auch hinsichtlich der Haftung.

Lieferflexibilität

Die Lieferflexibilität ist ein Maß für den Grad der Erfüllung spezieller Kundenwünsche. Geht der Dienstleister auf besondere Bedürfnisse des Kunden ein, dann ist der Grad hoch.

Lieferqualität

Die Lieferqualität beschreibt den Zustand, in dem die Waren beim Kunden ankommen. Entscheidend ist dabei die korrekte Beschaffenheit der Ware bezüglich Art, Menge und Unversehrtheit (d. h. ohne transportbedingte Schäden).

Lieferservice

Der Lieferservice setzt sich aus den vier Indikatoren Lieferzeit, Lieferqualität, Lieferzuverlässigkeit und Lieferflexibilität zusammen.

Lieferzeit

Die Lieferzeit umfasst den Zeitraum vom Auftragseingang beim Lieferanten bis zum Eingang der Waren beim Empfänger.

Lieferzuverlässigkeit

Die Lieferzuverlässigkeit (Liefertreue) beschreibt die Zuverlässigkeit (Wahrscheinlichkeit), mit der die zuvor abgestimmte Lieferzeit eingehalten wird.

LIFO
Last in / First out

Lagerstrategie, bei der die Artikel, die zuletzt eingelagert wurden, auch zuerst wieder ausgelagert werden.

LLP
Lead Logistics Provider / Partner

Zusätzlich zu den Kompetenzen eines Fourth Party Logistics Providers verfügen LLP´s auch über eigene LKW und Lagerhallen, so dass sämtliche komplexen Logistikdienstleistungen aus einer Hand angeboten werden können.

Logistik

Logistik wird definiert als die integrierte Planung, Organisation, Steuerung, Abwicklung und Kontrolle des gesamten Material- und Warenflusses mit den damit verbundenen Informationsflüssen, beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen (z.B. Produktion und Distribution), bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden - und häufig auch die Entsorgung. (Alternativ: Die Kunst, die richtige Menge der richtigen Güter zur richtigen Zeit in der richtigen Qualität zu den richtigen Kosten an den richtigen Ort zu bringen)

Logistikanbieter

Logistikanbieter oder Logistiker sind Unternehmen, die Third Party Logistics- oder Fourth Party Logistics-Leistungen anbieten.
› siehe Third Party Logistics Provider
› siehe Fourth Party Logistics Provider

LTL
Less Than Truck Load

Eine Transportmenge, die die Kapazitäten eines LKW nicht voll ausschöpft. Dieser Bereich wird auch Teilladungsverkehr genannt.
› siehe FTL (Full Truck Load)

Luftfracht

Der Gütertransport per Flugzeug.

Luftfrachtbrief

Der Luftfrachtbrief ist ein Vertragsdokument, das den Abschluss und den Inhalt eines Beförderungsauftrags im Luftverkehr belegt.