Logistik von A - Z

Was war noch mal...? Die Logistikwelt ist voller Fachbegriffe und permanent kommen neue hinzu. Unser Nachschlagewerk erläutert diese kurz und knapp. Sollte ein Begriff, den Sie suchen, hier nicht enthalten sein, freuen wir uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Wir ergänzen Ihr gesuchtes Fachwort gerne.

Handelsrechnung (engl.: Commercial Invoice)
Begriff für:

Die Handelsrechnung liefert im Außenhandel genaue Informationen über das zugrundeliegende Handelsgeschäft und dient nicht nur dem Empfänger zur Gegenprüfung sondern auch zur zollrechtlichen Abwicklung im Einfuhrland. Folgende Angaben sind gewöhnlich aufgeführt:
Namen und Anschriften der Vertragspartner, Warenbezeichnung, Menge und Preis der Ware, vereinbarte Liefer- und Zahlungsbedingungen. Hinzu kommen spezifische Angaben je nach Einfuhrbestimmungen.

Haus-zu-Haus-Verkehr (engl.: Door-to-door transport)
Begriff für:

Bei dieser Form des Gütertransports werden Waren ohne Umladen vom Versender zum Empfänger transportiert. Es findet keine Zwischenlagerung statt. Ein Wechsel der Transportmittel ist möglich.

Hub
Begriff für:

Hub ist die Bezeichnung für einen zentralen Umschlagplatz. Hier werden eintreffende Lieferungen gesammelt, sortiert, umgeladen und schließlich in alle vorbestimmten Richtungen wieder weiterbefördert. Die Transportmittel zur weiteren Beförderung können natürlich variieren (Schiffe, Flugzeuge, Lkws, Züge).

HVC
Begriff für: High Value Cargo

Hochwert- und diebstahlgefährdete Güterarten wie z. B. Unterhaltungselektronik, Speichermedien, Pharmazeutika, Solartechnik, Tabak, Alkohol etc.