Logistik von A - Z

Was war noch mal...? Die Logistikwelt ist voller Fachbegriffe und permanent kommen neue hinzu. Unser Nachschlagewerk erläutert diese kurz und knapp. Sollte ein Begriff, den Sie suchen, hier nicht enthalten sein, freuen wir uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Wir ergänzen Ihr gesuchtes Fachwort gerne.

OECD
Begriff für: Organization for Economic Co-operation and Development

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mit Hauptsitz in Paris ist eine internationale Einrichtung mit aktuell 30 Mitgliedsstaaten. Die Ziele der OECD sind:
- Förderung einer optimalen Wirtschaftsentwicklung, Schaffung hoher Beschäftigung und Erhöhung des Lebensstandards in ihren Mitgliedstaaten
- Förderung des Wirtschaftswachstums in ihren Mitgliedsländern sowie den Entwicklungsländern
- Förderung des Welthandels

OEM
Begriff für: Original Equipment Manufacturer

Hierbei handelt es sich um einen Hersteller, dessen Produkte unter einem neuen Label oder Namen vertrieben werden.

Operator
Begriff für:

Operator sind Spediteure, die im internationalen Verkehr über die gesamte Transportkette eine durchgängige Haftung auf Frachtführerbasis anbieten.

Origin Services
Begriff für:

Origin Services sind Support- / Mehrwertleistungen am Herkunftsort von Waren oder Materialien. Das kann z. B. Qualitätsprüfungen, Dokumentenmanagement, Palettenbeladung, Konsolidierung etc. beinhalten.

Outsourcing
Begriff für:

Outsourcing beschreibt die Auslagerung / Abgabe von Aufgaben oder Leistungen an Drittunternehmen, die bisher intern geleistet wurden. Die Dauer und der Gegenstand der Leistung wird vertraglich festgelegt. Sehr häufig werden z. B. IT- und Logistikaktivitäten ausgelagert, um sich besser um das eigentliche Kerngeschäft kümmern zu können.
› siehe Insourcing